Archiv der Kategorie: Aktuelles

Gesegnete und fröhliche Weihnachten

Jahresbericht des Vorstandes

Unter der Pergola

Bruder Lukas, Martin Köller und Reinhard Vogel an der Drehorgel

Reinhard Vogel liest die Weihnachtsgeschichte op Kölsch

Musik von Markus Reinhardt und seinem Freund

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde des Kellerladen,

mit den Fotos der Weihnachtsfeier am 16. Dezember verabschieden wir uns für das Jahr 2022.

Wie Ihr / Sie vielleicht mit den aktuellen Nachrichten auf unserer Homepage verfolgt haben, war es in vieler Hinsicht ein „normales“ Jahr im Kellerladen. Der Waggon, das Büro mit allgemeiner sozialer Beratung, die Jugendbüros und Kellerläden – alles arbeitete normal und auch die gemeinschaftlichen Vereinsaktivitäten mit Sommerferienwoche, Lukas‘ Geburtstag, Apfelernte in Maria Laach … belebten den Kellerladen. Besonders froh waren wir über die Besuche von Bruder Lukas zu verschiedenen Anlässen und hoffen, ihn auch im Neuen Jahr häufig im Kellerladen begrüßen zu können.

Aber es war – und ist – natürlich gar kein normales Jahr: durch den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine waren und sind wir als Verein betroffen und denken mit Sorge an unsere Freunde in der Ukraine. Selbstverständlich wollten wir helfen, durch unsere engen, freundschaftlichen Verbindungen zur Caritas in Kosice und Secovce in der Ostslowakei und unsere Freunde in der Ukraine erfuhren wir, was an Hilfsmitteln gebraucht wird.

Durch unsere Spendenaufrufe bekamen wir so viele Geld- und Sachspenden, dass schon am Aschermittwoch der erste von insgesamt zwölf Hilfstransporten in die Slowakei fuhr. Über die dortige Caritas wurden unsere Sachspenden in die Ukraine an die dortige Caritas gebracht, aber auch für die Geflüchteten an der Grenze wurden die Spenden verteilt. Auch in „unserem“ Haus in Secovce wurden und werden Spenden weitergegeben.

So viele Fahrten konnten nicht allein vom Kellerladen durchgeführt werden, über verschiedene Mitglieder erweiterte sich der Kreis derer, die mit finanzieller und organisatorischer Unterstützung des Kellerladen die Transporte durchführten. Besonders Michael Lingenthal mit der von Freunden in Honnef gegründeten „Help Force Honnef“sammelte und fuhr unermüdlich. Auch Aktionen wie „Kauf eins mehr“ brachten im Kellerladen und Maria Laach viele Sachspenden in die Lager, in Maria Laach sammelte und sammelt P. Basilius ununterbrochen.

Da der Krieg nicht endet und die Not nicht nachlässt, werden auch im nächsten Jahr Hilfstransporte gefahren werden.

Neben der Hilfe für die Ukraine unterstützen wir weiterhin die Roma im Habes, Secovce; auch dafür wurden auf den Transporten benötigte Sachspenden mitgenommen. Inzwischen scheint mit einem neuen Bürgermeister in Kooperation mit der Caritas und der slowakischen Romabehörde eine langfristige Zusammenarbeit mit grundsätzlichem Hilfsansatz für die Verbesserung im Habes möglich, Michael Lingenthal fördert diesen Prozess zielstrebig und hartnäckig.

In diesem Jahr war der zugewiesene Bereich des Jugendbüros besonders gefordert: die Rezertifizierung des Trägers Kellerladen wie auch der angebotenen Maßnahme im Auftrag des Jobcenters Köln wurde erfolgreich durchgeführt. Zudem wurde die Maßnahme Jugendbüro von der Stadt Köln neu ausgeschrieben, auch diese Verfahren hat der Kellerladen erfolgreich durchlaufen. Damit verbunden sind neue Raumanforderungen, daher zieht dieser Teil des Jugendbüros noch vor Jahresende in das Erdgeschoss im Haus Escher Straße 304.

Große Veränderungen stehen im neuen Jahr an: ab Februar werden die Wohnhäuser von der Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft saniert, d.h. zwei Jahre Baustelle im Kellerladen. Alle Keller müssen bis Ende Januar geräumt werden, d.h. die Büros und Kellerläden müssen umziehen.

Für alle Büros können wir mit Erlaubnis der Stadt Räume in der Escher Straße 304 nutzen, diese werden z.Zt. hergerichtet, für die Kellerläden bietet die Aachener Siedlungsgesellschaft Container als Ersatz. Kapelle, Waggon, Pergola, Grill – und Holzhütte bleiben unbehelligt und können weiterhin genutzt werden.

Die Zusammenarbeit mit der Aachener Siedlungsgesellschaft ist sehr gut, wir alle werden einen langen Atem, gute Nerven, Optimismus, Kompromiss – und Improvisationsbereitschaft brauchen.

Auch in diesem Jahr sind langjährige Mitglieder, Freundinnen und Freunde des Kellerladen verstorben. Sie sind nicht vergessen, in unserer schönen Kapelle denken wir an sie im Gebet.

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, allen Mitgliedern, Freundinnen und Freunden des Kellerladen großen und herzlichen Dank für die treue Unterstützung auch in diesem Jahr. Wir hoffen sehr und bitten darum, dass Sie uns auch im neuen Jahr helfen werden, unseren Aufgaben gerecht zu werden.

Wir brauchen das Vertrauen auf einen guten Gott, der unser Leben hält und lenkt.

Damit wünsche ich im Namen des Vorstandes Euch und Ihnen Allen frohe und gesegnete Weihnachtstage verbunden mit den besten Wünschen für das Neue Jahr.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Kellerladen,

mit herzlichen Grüßen

Brigitte Kellermann-Pauli

Poldi’s Eleven 2022

Der Kellerladen wurde nach der erfolgreichen Teilnahme letztes Jahr erneut eingeladen. Nachdem zwei Mannschaften kurzfristig absagten, waren wir dann zur Stelle. Unser Trainer Billi coachte die Teams und Jens betreute das Team der „Alphas“. Poldi hatte selbst ein Spiel und ließ sich am Sonntag dann live zuschalten. Da beantwortete er dann Fragen von den Jungkickern.

Die Kellerladenspieler hatten großen Spaß und überzeugten durch ihr Talent und Fairneß.

IV – Klasse am Dreikönigsgymnasium

Die Internationale Vorbereitungsklasse besteht aus über 20 ukrainischen Schülern. Bianca und Jens,  ein Lehrerteam und ein Schulsozialarbeiter vom Dreikönigsgymnasium binden die vor dem Krieg geflüchteten Kinder und Jugendlichen in ein Kunstprojekt ein. Das Projekt „Vom Schatten zum Licht“ ist in erster Linie ein Schattentheaterprojekt, wobei eine Transformation von einer Schattenfigur über eine Maskerade zu einer realen Darstellung angestrebt wird. Wie genau die künstlerische Präsentation sich ausgestaltet ist ergebnisoffen und experimentell.

Unser Waggon erstrahlt im neuen Glanz

Nach mehrtägiger Arbeit ist die Außensanierung des Waggons abgeschlossen. Er wurde gereinigt, entrostet, gestrichen, neue Platten angenietet, neue Abwasserrohre montiert.

Dank Lias Organisation, der zahlreichen Mitarbeiter und des guten Wetters konnten die Arbeiten zügig durchgeführt werden.

Wir danken dem ganzen Team für die gute Arbeit!

Die Blumenkästen sind auch schon wieder bepflanzt.

Ferien im Geldernpark

Ferienspaß for Future

war das Motto des diesjährigen Programms, das nach 2019 endlich wieder stattfinden konnte. Die AG Jugend war Organisator, unter Leitung von Sozialraumkoordinatorin Brigitte Jantz, Jens Hölmer vom Kellerladen und Bettina Eckhardt vom SKM. Mehrere Hundert Kinder und Eltern nutzten begeistert und dankbar das vielfältige Angebot, das auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung aufgebaut war. So wurden Kunstwerke aus Altmaterialien gebastelt und Mehrweggeschirr sowie Mülltrennung waren Pflicht. Bianca Schleicher und Jens Hölmer betreuten den Kellerladen-Stand mit den Bastelangeboten.